DVD: Wild Horses in Winds of Change

Tausende von wilden Mustangs und Esel werden weiterhin vom BLM (Landverwaltungsamt) von ihrem rechtmässigen Land in freier Wildbahn verjagt. Bei brutalen und unwürdigen round ups mit Hubschraubern ist es nicht selten, dass mehrere, besonders junge Pferde, sterben. Von ihren Familien getrennt und ihrer Freiheit beraubt kommen sie dann in sog. holding facilities (Auffangstationen). Einst zogen diese menschenscheuen Pferde in grossen Herden durch das Land. Heute müssen sie sich diese Freiheit hart erkämpfen. Ein Kampf, der fast aussichtslos scheint. Die Freiheit der wilden Mustangs hat einen hohen Preis.


Mara LeGrand drehte 2011 den Film „Wild Horses in Winds of Change” (Wilde Pferde im Wind des Wandels), der die Geschichte erzählt, wie Amerikas wilde Pferde rechtmässig geschützt, aber unrechtmässig vom BLM verwaltet werden. Der 1971 beschlossene Wild Free-Roaming Horses and Burros Act besagt, dass frei lebende wilde Pferde und Esel als „lebendes Symbol der amerikanischen Geschichte und des Pioniergeistes anerkannt und geschützt werden, da diese nicht nur zu den verschiedenen Lebensformen beitragen sondern auch das Leben des amerikanischen Volkes bereichern.” Von über 2 Millionen im 19. Jahrhundert, ist die Anzahl der amerikanischen Wildpferde auf unter 33.000 gesunken. Das BLM hat diesen Beschluss nie vollständig umgesetzt und respektiert.

Der Vorspann des Films nimmt den Zuschauer mit auf eine unvergessliche Reise in die Seele und Erhabenheit dieser Pferde. Wilde Pferde in freier Wildbahn, so, wie es sein soll. In dem Film geht es aber nicht um die Faszination der wilden Mustangs sondern darum, wie das BLM diese Ikonen des wilden Westens vernichtet. Der klassische Dokumentarfilm bringt den Zuschauer in die Landschaft und Welt dieser wilden Pferde. Er zeigt Möglichkeiten und Lösungen auf, bewusst mehr Verantwortung für Natur und ihre Lebewesen zu übernehmen.

In dem Film wird auf viele Experten verwiesen, die berichten, wie Vorurteile, Mythen, veraltete Wissenschaften und Auffassungen zur Krise für eins der edelsten und ikonenhaftesten Tiere Amerikas führte. „Wild Horses in Winds of Change” ist ein schön gestalteter Film, mit teilweiser spiritueller Hintergrundmusik, der den gebrochenen Geist in den Augen der Wildpferde porträtiert und gleichzeitig die Verwundbarkeit unserer eigenen Menschlichkeit aufzeigt. Der visionäre Film ist eine gefühlvolle Darstellung der amerikanischen Wildpferde, die Gefahr laufen, vernichtet zu werden. Es ist abwechselnd herzzerbrechend und herzerwärmend, und fordert viele der allgemein üblichen Annahmen, die der durchschnittliche Betrachter zu haben scheint, heraus.

DSC_0038.jpeg Dem Zuschauer wird klar, was verloren geht bzw. schon verloren gegangen ist und was dringend geändert werden muss. Mara LeGrand zeigt aber aber auch, was getan werden kann, um zu helfen. Der Film ist ein Aufruf an die Menschheit, sich nicht nur für die wilden Mustangs einzusetzen sondern generell für das Wohlbefinden unseres Planeten und seinen Bewohnern. Jetzt muss etwas passiseren, jetzt muss etwas getan werden, sonst ist es zu spät und die wilden Mustangs verschwinden von unseren weiten Prärien. „Wild Horses in Winds of Change” ist ein Muss für jeden Pferdefreund; ein Muss auch für den Reisenden, der in den Westen der USA kommt und noch die Gelegenheit hat, wilde Pferde in freier Wildbahn zu erspähen.

Mara LeGrand ist eine preisgekrönte Foto-Journalistin, Drehbuchautorin, Kamerafrau und Regisseurin. „Wild Horses in Winds of Change” ist ihr dritter Film. Er wurde bereits mit mehreren Auszeichnungen geehrt, u.a. mit dem Los Angeles Movie Award; dem Telly Award in der Kategorie Bester Natur und Tierfilm; und wurde zum besten Naturfilm gewählt.

Einen kleinen Einblick in Wild Horses in Winds of Change gibt es auf der Webseite http://wildhorsesinwindsofchange.com

Hier klicken um die DVD „Wild Horses in Winds of Change“ zu kaufen (momentan nur in Englisch erhältlich). Mehr Info finden Sie auch auf der Facebook Seite www.facebook.com/wildhorsefilm

 Zu finden unter: Western Lifestyle – Filme


Was This Post Helpful:

0 votes, 0 avg. rating

Share:

Spiritofthewest