100_1566_BioHallo, ich bin die Sonja

Schön, daß Du Dich auch für den amerikanischen Westen interessierst.
Reisen war schon immer mein „Ding“. Früher in Europa – ganz besonders Italien hatte es mir angetan – und später dann die USA. Eigenartigerweise war es von Anfang an der Westen der USA, der mich faszinierte, obwohl ich noch gar nichts kannte, außer, was man halt in Filmen sah. Ich wollte jedoch nicht, wie viele, erstmal in Urlaub hierher. Nein, ich blieb gleich 6 Monate und wollte es ganz genau wissen.
Fest entschlossen plante ich meine Reise nach Los Angeles bzw. genauer gesagt, Santa Monica – nicht gerade der schlechteste Ort, um einen ersten Eindruck zu gewinnen. Wie oft bin ich den Highway No. 1 bis Zuma Beach rauf- und runtergefahren, habe an sonnigen Tagen den Wind und die salzige Ozeanluft im Cabrio eingesogen; habe in Venice Beach meine ersten Rollerblading Versuche gewagt; und die endlosen, leeren Strände bis rauf nach Malibu genossen. So fing es an… Viel ist passiert seit damals. Es gab auch ein paar Umzüge und kurzweilige stop-overs in Florida. Aber, die Faszination des amerikanischen Westens hat mich nicht losgelassen… 
Als ich 2006 von Florida nach Arizona zog, war das nur ein weiteres Abenteuer in meinem Leben. Mittlerweile kannte ich den Westen der USA schon ziemlich gut, und deshalb kehrte ich zurück. Ich mochte Florida, als Urlaubsziel, Strand und Meer liebte ich schon immer. Und nun endete ich in der Wüste ab? Wie es sich herausstellte, war das eine der besten Entscheidungen. Mein Leben hat sich total verändert.
Kurz nach meiner Ankunft in Arizona gab es die ersten Gedanken und Ideen für eine Zeitschrift, allerdings noch nichts konkretes. Nach vielen abendfüllenden Gesprächen und brainstorming reifte der Plan immer mehr. Und dann war sie da, die zündende Idee – ein Magazin exklusiv über den Westen der USA. Nun mußte noch ein Titel her, der aber schnell gefunden wurde. „Spirit of the West Magazine“ war geboren.
Die erste gedruckte Ausgabe erschien im Januar 2008. Damals, und auch heute noch, ist Spirit of the West das führende deutsch-sprachige Reise und Lifestyle Magazin über den amerikanischen Westen. Eine Facebook Seite folgte, und mit der eröffneten sich neue Möglichkeiten. Plötzlich hatte Spirit of the West Magazine Fans aus aller Welt, ganz besonders aber – und das überraschte mich total – aus Italien! Das war die Inspiration, ein Blog zu integrieren und somit noch mehr Lesern und Fans, die Möglichkeit zu bieten, den amerikanischen Westen nicht nur in Deutsch, sondern auch in Italienisch und Englisch zu erfahren, bereisen und genießen. Yeeehaaa….
Willkommen und viel Spaß!